Die Pommes d´or 2013 wurden vergeben.

Es ist uns eine große Freude und Ehre, erneut unter den Gewinnern zu sein. Und wir sind in bester Gesellschaft: 2 Apfelweine von Weidmann und Groh, ein Birnenschaumwein von Jörg Geiger, ein Apfelschaumwein vom Immenhof in Bad Soden, Pomolo aus Bad Vilbel und andere mehr sind unter den Gewinnern. Die feierliche Verleihung der Goldäpfel findet am 2.3. 2013 im Hessischen Hof (1. ist Anmeldung erforderlich, 2. ist sicherlich kein Platz mehr frei ) statt. Hier ist die Liste aller Gewinner. Gratulation allen Gewinnern!

Gewinner des POMME D’OR 2013 (in alphabetischer Reihenfolge)
Kategorie Manufakturapfelweine –Schoppen-
E sauber Stöffche „Bioland“, Matsch & Brei, Wiesbaden
Kategorie Manufaktur-Apfelweine aus Hessen
2011 Trierer Weinapfel, Weidmann & Groh, Friedberg
Alte Goldparmäne auf Quarzit, Obsthof Krieger, Kronberg
Apfel-Sherry „Whiskyfass“ 4.0 halbtrocken, Krenzers Rhön
Eis-Apfel 2011, geeister Apfelwein, Krenzers Rhön
Wein aus Äpfeln trocken 2012, Apfelweinkontor, Frankfurt
Kategorie Manufaktur-Apfelwein aus deutschen Regionen u. Europa
-Henry- Apfelwein mit Schlehen, Wolfgang Schmitt, Merzig-Menningen
Sidra Natural, Cosecha Propia, Sidra Trabanco, Asturien, Spanien
Kategorie Schaumweine/Sekte etc. aus Äpfeln, aus Hessen u. Spanien
Apfelschaumwein, bemble-with-care, Heppenheim
Apfel –secco- Roter Boskoop, Pomolo, Karben
Wein aus Äpfeln, Perlwein, restsüß, Apfelweinkontor, Frankfurt
Poma Aurea, brut, Sidra Trabanco, -Asturien- Spanien
Kategorie Schaumweine/Sekte etc. aus Äpfeln und anderen Früchten, Hessen
Apfeltanz „weiß“ Flaschengärung, Immenhof Bad Soden
Apfel-Quitten-Secco, Pomolo, Karben
-Cydonia- Apfel-Quitten-Perlwein, Weidmann & Groh, Friedberg
Kategorie Schaumweine aus Äpfeln und anderen Früchten aus dtsch. Regionen
Birnengold, Schaumwein, Manufaktur Jörg Geiger, Schlat
-Hohenloher Pyrus- Birnenschaumwein, Wilhelm, Langenburg
„Pirouette“, Birnensekt, Flaschengärung, Wolfgang Schmitt, Merzig-Menningen
Wildling vom Einsiedel, Schaumwein, Manufaktur Jörg Geiger, Schlat
Kategorie Schaumweine ohne Alkohol, Deutschland
Appléritif Apfel & Rose, Naturkostwaren Thea Clostermann, Wesel
Pomme pure, Cox Orange, Apfelgut, Sulz-Hopfau

Apfelwein im Römer 2013 – Keltererschau zum 5. Mal im Frankfurter Römer

“Apfelwein im Römer 2013″ im Jubiläumsjahr
Schirmherr OB Feldmann / Apfelwinzer aus Kanada und Tschechien / Eine Stunde länger Zeit zur Verkostung
Die 5. internationale Jahrgangspräsentation Apfelwein im Römer findet am 03. März 2013 ab 11 Uhr (für Fachbesucher) bzw. 13 Uhr bis 18 Uhr (Publikumsverkehr) im Frankfurter Römer statt. Damit können die Besucher jeweils eine Stunde länger die Spezialitäten verkosten als bisher. Beim Ticketkauf im Vorverkauf gelten in diesem Jahr Jubiläumskonditionen. Statt € 24 (Tageskasse) kostet das Ticket nur € 19 (Vorverkauf).
Schirmherr OB Feldmann
In diesem Jahr können die Initiatoren Michael Stöckl und Andreas Schneider (Apfelwein weltweit) mehr Aussteller denn je zuvor begrüßen. 65 nationale und internationale Hersteller aus sechs Ländern, darunter erstmals aus Tschechien, stellen in den Römerhallen aus. Erstmals ist der Kanton Thurgau/Schweiz das Gastland der Messe, Generalkonsul Pius Bucher wird den Kanton vor Ort repräsentieren. Es werden wieder viele Marktneuheiten präsentiert, darunter auch „Birnengold“ und „Wildling von Einsiedel“ von Jörg Geiger aus Württemberg. Darüber hinaus präsentiert sich ein brandneues Bio-Lokal: Das „Wiesenlust“ wird einen echten Frankfurter Burger zur Messe kreieren. Wieder mit von der Partie werden die Landmetzgerei Hornung aus dem Oberurseler Käsehaus „Les Fines Bouches“ und die neue Initiative „Die Streuobstwiesenretter“ sein. Erstmals werden zwei reine Straußenwirtschaften als Aussteller teilnehmen. Zudem wird die Vorstellung des „Hessenmeisters der Hobbykelterer“ im Rahmen der Messe stattfinden.
Schirmherr der Jahrgangspräsentation ist der Oberbürgermeister der Stadt, Peter Feldmann. Er kennt die Vorteile der Veranstaltung: „Bei ‚Apfelwein im Römer’ kann man nicht nur die Erzeugnisse der großen und kleinen Keltereien der Region Frankfurt Rhein-Main verkosten, sondern – wie es sich für eine internationale und weltoffene Stadt von selbst versteht – auch Apfelweine und Produkte aus Hessen, Deutschland und der Welt. Es gibt also viel zu entdecken rund um unser Stöffche. Schön finde ich besonders den direkten Kontakt zwischen den Apfelweinproduzenten und seinen Genießern, das ungezwungene Schlendern von Stand zu Stand immer mit einem neuen und besonderen Ebbelwoi im Glas.“
Weltweit einzigartige Verkostung ist Frankfurter Original
“Apfelwein im Römer“ ist weltweit die einzige Veranstaltung dieser Art. Diese Jahrgangspräsentation findet einmal jährlich im Herzen der Welthauptstadt des Apfelweins, Frankfurt am Main statt.

Zander, gebraten.

Natürlich werden wir nicht sagen, in welcher Örtlichkeit wir des folgenden Wortwechsels teilhaftig werden durften. Aber die vormittägliche Begebenheit war doch zu skurril, um sie einfach so unter den Tisch fallen zu lassen. Nur so viel: Die Miniszene spielte sich in einer Frankfurter Apfelweinwirtschaft ab. Hier ist sie:

Kellnerin: schreibt in Schönschrift die Worte gebratener Zander auf die Tageskarte, von der die Gäste im Mittagsgeschäft wählen können.

Chefin, zu ihr: Schreib nicht gebraten, schreib gegrillt. Das klingt besser. Stimmt zwar nicht, aber das merken die Idioten doch sowieso nicht.

Kellnerin: Tut es.

finis.

So buchstabiert man dort also die Hinwendung zum Gast. Au Backe.