Demeter-Cidre von Michael Michel

IMG_7433 Auge: Kräftige, rotgoldene Farbe. Feine Bläschen steigen auf.

Nase: vollreife Äpfel und Birnen

Mund: Tiefgründige, natürliche Fruchtsüße, Aromen reifer, säureführender Äpfel, deren Gegenparts eine frische, sehr anregende Säure und ganz feine Gerbstoffe sind. Wir schmecken ausserdem ganz leicht Vanille, etwas Erdbeere,  zudem ist der Apfelwein geprägt von Lindenblüten- und leichten Honignoten. Sehr angenehme Perlage.

Fazit: Das ist ein wunderbarer Apfelwein, der trotz wenig Alkohols, wegen des kräftigen natürlichen Restzuckers, der Gerbstoffe und der Apfelsäure, viel Substanz bietet. Er stammt aus der Ernte des Jahres 2011. Als wir den Apfelwein vor gut einem Jahr probiert haben, haben wir ihn lieber erst einmal für eine Weile ins Lager verbannt. Die Harmonie hat uns damals gefehlt, heute ist sie da. Der Cidre hat sich abgerundet, harmonisiert, er ist gefälliger geworden. Jetzt ist er ein unwiderstehlicher südhessischer Apfelwein mit 3,5 vol%, der durchaus als Cidre normand durchgeht. Ausdrückliche Empfehlung! empfohlene Temperatur: im Kühlschrank gut gekühlt. Verkauf in Frankfurt: Apfelweinkontor, Wallstraße 13

Toby´s Cider – Nordirischer Apfelwein

DSC_0389Toby´s Cider – Bottle conditioned – Armagh County – Northern Ireland

Vorletzte Flasche aus dem Fundus, gekapert 2011 auf dem International Cider Festival in Wales. Geschmacklich gar nicht so weit weg vom Klassisch-Hessischen: trocken, leichte Frucht, herb mit etwas Tannin und Apfelsäure. Immer noch ein toller Apfelwein mit Schmackes und Haltung.

“Apfelwein im Römer” wird zu “Apfelwein weltweit”

So schreiben die Veranstalter

Ein großer Schritt in die Apfelwein-Zukunft: Aus “Apfelwein im Römer” wird “Apfelwein weltweit”. Nach fünf erfolgreichen Jahren im Frankfurter Römer zieht die internationale Apfelweinmesse an einen neuen Ort: Ab 2014 wird die Präsentation der besten Apfelweine aus Hessen, Deutschland und dem Rest der Welt im erhabenen Ambiente des Gesellschaftshaus Palmengarten veranstaltet.

Nachtrag Mitte September 2013 – die Unternehmung hat auch eine neue Internetseite: http://apfelwein-weltweit.de/

Dort findet man die wichtigen Informationen über die Veranstaltung

.

Sie interessieren sich für eine Apfelweinprobe in Frankfurt?

Wir richten gern eine Apfelweinverkostung für Sie und Ihre Gäste aus. Entweder für Gruppen bis etwa 20 Personen bei uns im Laden (Apfelweinkontor, Wallstraße 13, Frankfurt-Sachsenhausen) oder in einer externen Räumlichkeit (für größere Gruppen). Im Lauf der Verkostung probieren Sie ausgewählte Apfelweine, die die große Vielfalt der hessischen Apfelweine aufzeigen: Vom einfachen, aber schmackhaften Hausschoppen über sortenreine Apfelweine bis zu Apfelsekten gibt es in unserer Region ein breites Spektrum großartiger Produkte. Bei der Ausrichtung der Verkostung gehen wir auch gern auf Ihre Wünsche ein. Brot und Wasser inklusive, auf Wunsch reichen wir auch gern Kleinigkeiten zum Essen. Wenn Sie Interesse an einer Apfelweinverkostung haben, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 069 – 90 75 61 00.

Die 3. Hessische Apfelweinmeisterschaft – diesmal in Frankfurt.

Wer macht den besten Apfelwein im ganzen Land? Diese Frage wird vom 12. bis 14.7.2013 bei der dritten Hessischen Apfelweinmeisterschaft für Hobby-Kelterer entschieden. Insgesamt werden 16 Apfelwein-Kelterer an diesem Wettbewerb teilnehmen. Gekürt wird der dritte hessische Apfelweinkönig.
Die dritte Hessische Meisterschaft im Apfelweinkeltern wird veranstaltet von  Johannes Döringer und Hendrik Docken.

Alle amtierenden Apfelweinkönige stellen sich mit ihren selbstgekelterten Schoppen interessierten Apfelweinkennern und –Liebhabern bei einer Blindverkostung. Am Sonntag, den 14. Juli, nach 3 Tagen Apfelweinverkostung und Auszählung der abgegebenen Stimmen, wird um 17:00 Uhr der dritte hessische Apfelweinkönig gekrönt.
Wo: Im Frankfurter Garten, Danziger Platz, Frankfurt

http://www.frankfurter-garten.de/

Programm:
Freitag: 16-21 Uhr Blindverkostung der 16 eingereichten Apfelweine
19:00 Uhr Live Musik Blues und Gedöns
Samstag: 12-21 Uhr Blindverkostung der 16 eingereichten Apfelweine
19:00 Uhr Live Musik Cider Man
Sonntag: 12-16:00 Uhr Blindverkostung der 16 eingereichten Apfelweine
12:00 Uhr Frühschoppen mit Live Musik
17:00 Krönung des Hessenmeisters

Apfelwein-/Most-Exkursion in den Kanton Thurgau im September.

In Kooperation mit und unterstützt von Agro Marketing Thurgau AG bietet die Apfelwein weltweit GbR (Andreas Schneider und Michael Stöckl) vom 2. bis zum 4. September eine Studienreise nach Mostindien an. In den 3 Tagen sollen herrliche Landschaften  – Bodensee, Rheintal, Seerücken – bereist werden und traditionelle und innovative Mostbetriebe besucht werden. Es wird reichlich Gelegenheit geben, sich mit den Schweizer Most-Produzenten auszutauschen. Eine kleine moderierte Verkostung von deutschen und schweizer Produkten steht natürlich ebenfalls auf dem Programm. Die Reise wird eine Fachexkursion sein und richtet sich vornehmlich an Produzenten und Fachbesucher. Anmeldung bis 15.7.

Mehr Informationen hier.