Kategorie-Archiv: Veranstaltungen & Termine

Öffentliche Apfelweinverkostung am 28.4. – noch wenige Restplätze.

Für unsere Apfelweinverkostung gibt es noch ein paar wenige Restplätze. Wir bieten für einen Unkostenbeitrag von 18 EUR pP eine kommentierte Verkostung von 7 Apfelweinen, dazu gibt es Wasser, Brot und Laugengebäck. Wir werden auf unserer Apfelweintour durch Hessen Produkte der Keltereien Nöll, Stier, Schneider, Rothenbücher, Weidmann & Groh, Döhne und Krenzer kennen lernen. Davor gibt es einen Aperitif. Wir beginnen um 19.30 Uhr, Treffpunkt ist die Apfelweinwirtschaft Dauth´s Hinnerkopp in der Großen Rittergasse 53 in 60594 Frankfurt. ÖPNV lohnt (Straßenbahn-Linie 14, Haltestelle Lokalbahnhof oder Frankensteiner Platz), Parkplätze sind Mangelware. Oder Parkhaus in der Walter-Kolb-Straße, knapp 10 Minuten Fußweg. Dauer der Veranstaltung: etwa 2 Stunden. Verbindliche Anmeldung nur noch unter kontakt@apfelwein-blog.de!

Fremde Federn, Teil 3: Keltern bis der Winter kommt. Von Andreas Schneider

Keltern bis der Winter kommt! Das Jahr 2010 hatte es wirklich in sich! Das Frühjahr frostig, dass die Blüten gefroren. Der Sommer launisch, dass so kein rechtes Hoch aufkam und der Herbst klammheimlich … bis der Winter mit voller Kraft hereinbrach! Ja, das ist „Werkstatt unter freiem Himmel“)))Und so liebe ich`s aach! Den Jahreszeiten nun zum Werden und Wachsen freigesetzt, reift unser Stöffche auch „unter Schnee“ recht schee)))

Ihr glaubt`s net? Na dann meldet Euch an und schaut rein an unserer Jungweinprobe am 26.02.2011 um 14:00 Uhr und überzeugt Euch selbst! „8 Rohe Diamanten“ vom Fass funkeln im Glas! Zusätzlich gibt es Stockbrot, Bratwurst vom Holzgrill und würzig-duftendes Käseraclette))) Und wem die Zeit zu lang erscheint, der kann gerne Wochenends von 11:00 bis 18:00 Uhr nach einer winterlichen Wanderung durch die schöne, wildromantische Nieder-Erlenbacher Gemarkung auf ein heißes Glas Ebbelwei einkehren. Am traditionellen Neujahrstag geht der „Erste“ auf`s Haus und wer weiß … vielleicht geb` ich am End` noch einen aus … mit dem Schläuchelche vom Fass … weil`s mir so gut gefällt))))

Andreas Schneider bewirtschaftet im Frankfurter Stadtteil Nieder-Erlenbach den Obsthof am Steinberg. Auf rund 13 Hektar baut er über 160 verschiedene Obst- und Gemüsesorten an. Auch etwa 60 Apfelsorten werden dort angebaut und teilweise zum Frischverzehr und als Saft angeboten, teilweise zu Apfelweinen ausgebaut. Mit diesem Text beteiligt er sich an unserer losen Reihe fremde Federn, die wir zumindest noch bis Ende 2010 laufen lassen.

 

Die Sieger des 2. internationalen Apfelweinwettbewerbs

Beim diesjährigen internationalen Apfelweinwettbewerb, der im Rahmen der gerade zu Ende gegangenen Apfelweinmesse in Darmstadt stattgefunden hat, wurden in einer von der Weinzeitschrift ‘selection‘ und dem Verband der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien organisierten Blindverkostung 70 Apfelweine aus Deutschland, Spanien, Kanada und Frankreich verkostet. Folgende Produkte haben am besten abgeschnitten:

Sieger in der Kategorie Apfelwein klar ist ‘Herberth’s Milder Apfelwein’ aus der Kelterei Herberth (Kronberg).

Sieger in der Kategorie Apfelwein naturtrüb ist ’Frau Rauscher Speierling Äpfelwein’ der Kelterei Possmann (Frankfurt).

Sieger in der Kategorie Apfelweincuvée, mit maximal 30% Anteil anderer Obstsorten, gewann ’Schwäbischer Most halbtrocken’ der Kelterei Auer Fruchtsäfte (Lauterstein-Weissenstein).

Sieger in der Kategorie Restsüße Apfelweine (> 20g/l Restsüße) ist ’Müller Gold Apfelwein’ der Kelterei Müller (Butzbach).

Sieger in der Kategorie Apfelschaumweine ist die Kelterei Herberth mit ’Herberth’s Apfel-Klassiker’.

Unter die zehn besten Apfelweine und Apfelschaumweine in allen Kategorien schafften es die Produkte ’Pomp Seductive Rosé’ aus der Kelterei Höhl, ’ÄppelÄngel’ aus der Immenhof-Apfelweinkelterei (Bad Soden-Neuenhain) und ’Müller Speierling Apfelwein’, aus der Kelterei Müller KG. Ebenfalls unter die Top Ten kamen ’Rapp’s No. 1 Speyerling Apfelwein’ von der Rapp’s Kelterei GmbH (Karben) sowie ’Herberth’s Pink Apple’ der Kelterei Herberth.

Verkostet wurde nach dem DLG-5-Punkte-Prüfschema, das sich auf Farbe, Aussehen, Geruch, Geschmack und auf die Harmonie des Produktes bezieht. Die Fachjury bestand aus Weinanalytikern und Getränkeforschern der Forschungsanstalt Geisenheim, Gastronomen, Kelterern, uns und anderen Fachjournalisten.

 

Die Preisträger des Pomme d´Or 2010

Wir bieten eine kleine Einkaufshilfe und verkünden, welchen Keltereien die Apfelcompagnie in diesem Jahr ihre goldenen Äpfelchen verliehen hat.

In der Kategorie Marken-Apfelweine

Kelterei Rothenbücher, Der echte Kahlgrund Apfelwein

Kelterei Possmann, Frankfurter Apfelwein

Rapp’s Kelterei, Rapp’s No.1

In der Kategorie Manufaktur-Apfelweine

 

Jürgen Schuch, Apfelwein mit Quitte

Obsthof Andreas Schneider, Goldparmäne „Alte Bäume“

Zur Buchscheer, Kronberger Bienenstich 2009

In der Kategorie „Alles was schäumt mit und vom Apfel“

 

Jürgen Schuch, Grosse Liebe 2008, Boskoop und Grauer Burgunder

Keltererei Müller, PomSecco grün, Kelterei Müller

Kelterei Possmann, Possmann 1881

Der Publikumspreis

Jürgen Schuch, Apfelwein mit Quitte

Der Förderpreis der Mitglieder der Apfel-Compagnie

 

Dr. Johanna Höhl und Ulrich Allendorf

Für das Konzept und die Weiterentwicklung -Pomp seductive-

 

Stöffchefest 2009

Die Vereinigung der Apfelweinwirte Frankfurts feiert am 4. und 5. September wie jedes Jahr ihr Stöffchefest auf dem Römerberg in Frankfurt. Stand an Stand, Apfelwein fließt in Strömen, nur nicht aus dem Justitiabrunnen. Ein musikalisches Programm gibt Hilfe beim Schunkeln, emotionaler Höhepunkt ist die Krönung der neuen Apfelweinkönigin. Immer wieder lustig: Mit der Entourage Petra Roths über das Fest wackeln und die Kommentare der OB an den jeweiligen Ständen auffangen.

 

Apfelweinabend im Frankfurter “Buchwald”

Wir weisen auf noch einen Termin im März hin.
Der neue Wirt im Buchwald Niko Funk wird am 28. März seinen ersten Apfelwein-Abend mit einer Auswahl der Apfelweine aus der Kelterei von Jörg Stier bestreiten. Die Apfelweine, die Küche des Buchwald und das gemütliche Interieur sind neben der Wirtshausmusike von Gerd Müller und den schoppen- und welterklärenden Ein- und Auslassungen des Keltermeisters Stier das, was diese Apfelweinabende im Buchwald bei vielen seit Jahren so beliebt machen. Infos und Reservierung unter 069/46003272.