Schlagwort-Archiv: Apfelwein tasting

Unsere öffentlichen Verkostungen in Mai und Juni 2013

Wir beginnen unsere Verkostungsreihe des Jahres 2013:

Am Donnerstag, 16.5.13, lautet der Titel “Hessens Apfelweine 2013“. Wir probieren eine Auswahl von Apfelweinen hessischer Apfelweinmacher und werden die große Vielfalt hessischer Apfelweinproduktion kennen lernen. Die Spanne zwischen deftig-süffigen Hausschoppen, sortenreinen Apfelweinen und eleganten Schaumweinen könnte breiter ja fast nicht sein als im hessischen Apfelwein. An diesem Abend reden wir über neue Entwicklungen und bewährte Klassiker. Dazu reichen wir Kleinigkeiten zum Essen. Preis pro Person: 22 EUR. Beginn 19.30, Dauer der Veranstaltung:  2 Stunden.

Am Donnerstag, 13.6.13, verkosten wir Apfelweine aus Europa. Wir werden Apfelweine (und ein paar Birnenweine) aus verschiedenen Europäischen Regionen kennen lernen: etwa aus Hessen, Baden-Württemberg, Niederösterreich (Mostviertel), Asturien, England und der Normandie. Wo liegen die Unterschiede im Geschmack, wo kann man Gemeinsamkeiten entdecken, wie unterscheiden sich die Produktionsmethoden, welche Kulturen haben sich in den unterschiedlichen Regionen entwickelt? Dies und mehr wollen wir gemeinsam erfahren. Dazu reichen wir Kleinigkeiten zum Essen. Preis pro Person: 25 EUR. Beginn 19.30, Dauer der Veranstaltung: 2 Stunden.

Verbindliche Anmeldung unter 069 – 90 75 61 00 (Bitte auch auf Anrufbeantworter sprechen, wir rufen zurück), per E-Mail (post@apfelweinkontor.de) oder an der Ladentheke (Apfelweinkontor, Frankfurt-Sachsenhausen, Wallstraße 13, im Hof).

 

Speierling! Speierling! Speierling! Apfelweinverkostung!

Er wächst an wunderschönen, landschaftsprägenden Bäumen, die in den Himmel ragen, sich weit ausbreiten und mehr als 200 Jahre alt werden können. Er selbst ist klein, nicht größer als ein Mini-Apfel oder eine Mini-Birne: der Speierling (Sorbus domestica). Wer in einen unreifen Speierling hineinbeißt, wird die stark zusammenziehende Wirkung der Gerbstoffe an der eigenen Mundschleimhaut erfahren – kein Vergnügen, aber ein Erlebnis. Apfelweinmacher wissen dennoch, warum es sich lohnt, die unreifen Wildfrüchte in mühsamer Arbeit von den Baumriesen zu ernten, ihren Saft zu pressen und zum werdenden Apfelwein dazuzugeben. Denn so spielt er in der Apfelweinbereitung eine ganz besondere Rolle. Im Apfelwein zeigt der Kleine, was in ihm steckt. Was die Gerbstoffe des Speierlings im Apfelwein machen, wo er herkommt, welche Rolle er früher und heute in der Apfelweinbereitung spielte und spielt, was den kleinen Unterschied zwischen “Speyerling” und “Echtem Speierling” ausmacht: All dies und einiges mehr erläutern wir, während wir zirka sechs Speierlingsapfelweine hessischer Kelterer ausschenken und darüber reden. Reden Sie mit!
Donnerstag, 20. September 2012, 19:30 bis 22:30 zirka
Unkostenbeitrag: 18.- EUR
Verbindliche Anmeldung unter kontakt@apfelwein-blog.de, post@apfelweinkontor.de, im Apfelweinkontor, Wallstraße 13, Frankfurt-Sachsenhausen. Oder https://www.facebook.com/events/354331834640544/