Schlagwort-Archiv: Daubigny

Sehnsuchtsorte – Der Baumacker.

Dieses Bild, ein stattliches Gemälde von 168 x 300 cm, hängt im Frankfurter Städel. Sein Name Le verger, uff deitsch: Französischer Obstgarten zur Erntezeit. Charles François Daubigny (1817-79) hat es gemalt, ein Künstler, der eigentlich lieber im Freien gemalt hat. Die Größe dieses Bildes allerdings zwang ihn ins Atelier. Für uns ist dies eines der schönsten Gemälde zum Thema. Wir sehen, dass der Baum im Mittelgrund unter der Last der Äpfel schwer zu tragen hat, die Äste biegen sich bis zum Boden. Wir glauben, dass die Leute, die dort am werkeln sind, sich einen wahren Prachtschoppen aus den Äpfeln gekeltert haben werden. Die Abbildung stammt aus dem Städelkatalog und wurde, mehr schlecht denn recht, von uns gescannt.